Skip to main content
Custom-data
21 October 2020

Entwerfen Sie personalisierte Digital Experiences anhand von Custom Data

Lesedauer
5 Minuten
Autor
Michael Witzenleiter
Michael Witzenleiter
Verantwortlich für die Aktivitäten von Kameleoon im deutschsprachigen Europa, hat Michael über 10 Jahre Erfahrung im digitalen Marketing. In seinen Blog-Posts teilt er die besten Tipps zu Trends und Technologien im Online Business.

Wenn Sie eine Personalisierungs-Kampagne zur Optimierung der digitalen User Experience Ihrer Besucher starten, wollen Sie den bestmöglichen Return on Investment (ROI) erzielen.
Die Qualität Ihrer Besucher-Zielgruppen ist entscheidend, um dies zu garantieren: Je detaillierter und exakter das Targeting ist, desto wirksamer wird Ihre Kampagne sein.

Kameleoon sammelt von sich aus über 45 Targeting Kriterien, die zur Erstellung von Personalisierungs-Kampagnen verwendet werden können. Es gibt jedoch eine besonders nützliche Funktion im Kameleoon-Tool, mit der Sie noch weiter gehen gehen können, indem Sie benutzerdefinierte Daten aktivieren. Was sind personalisierte Daten – und wie können Sie sie nutzen, um Ergebnisse und Einnahmen zu steigern?
 

1 Was ist ein Custom Data Point?

Zur Konfiguration personalisierter Elemente, ob manuell oder prädiktiv, sind Sie auf präzise Besucherdaten angewiesen und müssen Ihre Besucher nach bestimmten Kriterien segmentieren. Kameleoon sammelt daher drei Arten von heißen Daten, die direkt mit dem aktuellen Besuch auf der Website verknüpft sind:

  • Verhaltensdaten (z.B. Häufigkeit der Besuche, Browsing-Verhalten)
  • Kontextbezogene Daten (z.B. Tag, Wetter und Standort)
  • Technische Daten (z.B. Gerät, Browser, Quelle des Traffics)

Gleichzeitig kann Kameleoon zusätzliche, personalisierte Daten aus externen Quellen integrieren, wie zum Beispiel DMP, CRM oder personalisierte Webdienste. Solche Daten können das Alter oder Geschlecht des Besuchers, die Summe seines letzten Warenkorbs oder sogar seine Mitgliedschaft in einem Treueprogramm beinhalten. Im Allgemeinen hängen diese Daten sehr stark von den spezifischen Bedürfnissen Ihres Unternehmens ab. Wenn Sie zum Beispiel einen Peer-to-Peer-Marketplace verwalten, können Sie einen Custom Data Point haben, der identifiziert, ob ein Besucher hauptsächlich ein Käufer oder ein Verkäufer ist.

DATENERFASSUNG: WIE VERWALTET DIE KAMELEOON PLATTFORM DIE ZUSTIMMUNG DER BESUCHER?

Kameleoon ist GDPR-Konform und verwendet lokale Datenspeicher nachdem die Zustimmung der Benutzer eingeholt wurde. Die einzigen gesammelten Daten sind anonyme Browsing-Daten, die es uns nicht ermöglichen, einen Besucher zu identifizieren. Was die Benutzerdaten betrifft, die Kameleoon aus Ihrem CRM oder DMP zieht, so bleibt dies unter Ihrer Kontrolle. Wie verarbeiten diese personalisierten Daten in voller Übereinstimmung mit der DSGVO und dem GDPR und befolgen Ihre schriftlichen Anweisungen sowie Ihre Verfahren zur Datenverarbeitung.

Nach dem Hochladen auf die Plattform und dem Abgleich mit Daten, die von Kameleoon gesammelt wurden, liefern Ihnen die personalisierte Daten noch präzisere Informationen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ziele anhand Ihrer spezifischen Unternehmensanforderungen zu segmentieren und die Ergebnisse Ihrer Experimente eingehend zu analysieren. Um Kunden den Einstieg zu erleichtern, gehen wir in diesem Artikel ausführlicher auf das Targeting und die Analyse ein.
 

2 Verfeinerung des Targetings Ihrer Personalisierungskampagnen

Dank personalisierter Daten können Sie Ihre Besucher anhand sehr präziser Kriterien gezielt ansprechen und ihnen so eine noch relevantere Experience bieten. Hier sind einige Beispiele, wie Sie Ihre personalisierten Daten innerhalb von Kameleoon effizient nutzen können.

EINEN PROMO CODE ANBIETEN UM KÄUFER ZU REAKTIVIEREN

Dank den Daten, die in Ihrem CRM gespeichert sind, können Sie sehen, wie viele Käufe ein Besucher getätigt hat und wann er zuletzt bei Ihnen gekauft hat. So können Sie diejenigen Personen identifizieren, die schon länger nicht mehr bei Ihnen eingekauft haben und durch die Erstellung eines Custom Data Points in Kameleoon, diese Informationen zur Entwicklung Ihrer digitalen Strategie verwenden.

Sie könnten zum Beispiel versuchen, Kunden zu reaktivieren, indem Sie sie eine gewisse Zeit nach ihrem letzten Kauf kontaktieren, um ihnen einen speziellen Promo Code anzubieten. Dank dieses Custom Data Points können Sie also Ihre Werbekampagne optimieren, indem Sie direkt die richtigen Zielgruppen ansprechen, ohne Ihre Gewinnspanne zu verringern. 

MAXIMIEREN SIE FLASH-VERKÄUFE, INDEM SIE GEZIELT DIE BESUCHER ANSPRECHEN, DIE SICH FÜR EINE BESTIMMTE PRODUKTKATEGORIE INTERESSIEREN


Sie können benutzerdefinierte Daten verwenden, um den Erfolg Ihrer Flash Sales zu optimieren, indem Sie die Besucher nach der Produktkategorie segmentieren , die sie bei ihren letzten Besuchen angesehen haben.

Es ist klar, dass Sie während eines Flash Sales die Produkte denjenigen Besuchern nahe bringen möchten, die am ehesten daran interessiert sind. Wenn Ihre Google Tag Manager (GTM) Datenebene die angezeigte Produktkategorie enthält, erstellen Sie einfach einen Custom Data Point mit:

  • Scope „Visitor“
  • Type: „List of“
  • Acquisition Method „Google Tag Manager“
  • und geben Sie den Namen der Variablen an, die die Produktkategorie enthält (hier ist es z.B. product_category)

Data-custom1

Kameleoon speichert automatisch alle Produktkategorien, die von einem Besucher angesehen wurden, in einem Custom Data Point in einer Liste. Dann brauchen Sie nur noch ein Kameleoon Segment anzulegen, das diesen Custom Data Point verwendet und den Wert der „Produktkategorie“ festlegt, auf die Sie sich beziehen wollen.

Data-custom2
 

3 Identifizieren Sie neue Business-Möglichkeiten durch Ihre Reports

Sie können auch die Ergebnisse Ihrer Personalisierungen und A/B-Tests genauer analysieren, indem Sie sie mit personalisierten Daten segmentieren.

Data-custom3

Wenn Sie beispielsweise die Auswirkungen einer bestimmten Werbekampagne auf den Umsatz untersuchen möchten, können Sie anhand der personalisierten Daten feststellen, welche Besucher den Promo Code bei der Bezahlung tatsächlich verwendet haben.

Auf der Ergebnisseite der Kampagne können Sie die Ergebnisse nach diesem Custom Data Point aufschlüsseln, indem Sie sich die Auswirkungen der Kampagne auf das Ziel „Transaktion“ in Verbindung mit einem abgeschlossenen Kauf auf der Website ansehen. Auf diese Weise können Sie den Anteil der Käufer der Website ermitteln, die den Promo Code verwendet haben, und seine Relevanz und seinen tatsächlichen Nutzen für das Unternehmen bestätigen.

Bei zukünftigen Werbekampagnen können Sie dann denselben Custom Data Point verwenden, um Besucher anzusprechen, die bereits einen Einkauf mit einem Rabattcoupon getätigt haben. Diese Besucher werden durch den zuvor erstellten Custom Data Point automatisch erkannt. Dies kann sich profitabler erweisen, als alle Besucher gezielt anzusprechen.

Ein anderes Beispiel: Wenn Sie einen Custom Data Point verwenden, können Sie leicht feststellen, ob ein Besucher Teil Ihres Treueprogramms ist oder nicht. Wenn Sie die Ergebnisse einer Werbekampagne auf der Grundlage dieses Custom Data Points aufschlüsseln, können Sie das Verhalten treuer Besucher analysieren. Je nach den Vorteilen, die das Treueprogramm bietet, kann sich ihr Verhalten während einer Werbeaktion von dem anderer Besucher unterscheiden. Durch die Analyse der von diesen treuen Besuchern erhaltenen Ergebnisse, können Sie neue Kampagnen-Möglichkeiten identifizieren.

4 Andere Verwendungen für Custom Data

SEGMENTIERUNG IN KAMELEOON INSIGHTS

Custom Data Points sind Objekte, die von allen unseren Modulen gemeinsam genutzt werden. In Kameleoon Insights können Sie die Daten eines Segments nach den personalisierten Daten aufschlüsseln.

EINEN CUSTOM DATA POINT ALS CROSS-DEVICE RECONCILIATION KEY VERWENDEN

Im Falle von Cross-Device Experimenten kann ein Custom Data Point als Reconciliation Key verwendet werden, um demselben angemeldeten Besucher eine ähnliche Variante eines Tests anzuzeigen, und zwar unabhängig davon, auf welchem Gerät er sich befindet. Er kann auch dazu verwendet werden, die Ergebnisse desselben angemeldeten Besuchers im Reporting Tool abzugleichen.

UNTERSTÜTZUNG FÜR MACHINE LEARNING

Unsere KI-gestützte Personalisierungslösung Kameleoon Predict stützt sich auf personalisierte Daten, um die Kaufabsichten der Besucher vorherzusagen. Sie können uns sogar sagen, welche personalisierten Daten für Sie am nützlichsten Erscheinen, damit wir sie in unsere Machine Learning Algorithmen eingeben können.

Personalisierte Daten sind daher unerlässlich, um in jeder Phase Ihres Experimentierprozesses personalisierte Experiences mit dem Kameleoon Tool zu erstellen. Sie ermöglichen es Ihnen, Ihre Personalisierungen zu perfektionieren und Ihren Besuchern jedes Mal einwandfreie Experiences zu bieten.

Neuer Call-to-Action
Michael Witzenleiter
Michael Witzenleiter
Verantwortlich für die Aktivitäten von Kameleoon im deutschsprachigen Europa, hat Michael über 10 Jahre Erfahrung im digitalen Marketing. In seinen Blog-Posts teilt er die besten Tipps zu Trends und Technologien im Online Business.
In diesem Artikel behandelte Themen