Skip to main content

FAQ

Allgemeine Fragen

A/B-Testing ist eine experimentelle Methode zur Optimierung einer Website oder einer mobilen Anwendung.  Testen Sie verschiedene Optimierungs-Hypothesen indem Sie deren Performance mit einer ursprünglichen Steuerungsvariante vergleichen.
Mit A/B-Testing sehen Sie anhand der statistischen Performance-Analyse, welche Version bei Ihren Besuchern besser funktioniert und somit zu mehr Conversions führt.

Alles, was Sie über A/B-Testing wissen müssen, finden Sie auf unserer Seite „Was ist A/B-Testing“

Personalisierung ist eine Marketingstrategie, mit der die User Journey, Botschaften und Angebote auf zum Beispiel einer Webseite an den Kontext, das Verhalten und die Eigenschaften des Besuchers angepasst werden.


Ziel ist es, Ihren Besuchern eine einzigartige, auf deren Interessen zugeschnittene digitale Erfahrung zu bieten.


Dank folgender Prozesse ist es möglich, eine groß angelegte Online-Personalisierungsstrategie in Echtzeit zu implementieren:
 
1. Sammlung und Analyse von Besucherdaten
2. Besuchersegmentierung anhand dieser Daten - manuell oder predictive mit Kameleoons AI-Algorithmen
3. Aktivierung der Daten und Schaffung relevanter Erfahrungen für jeden Besucher in Echtzeit - je nach Segment.

Alles, was Sie über Personalisierung wissen müssen, finden Sie auf unserer Seite „Was ist Personalisierung“
 

Sie brauchen keine technischen Kompetenzen im eigentlichen Sinne, es hilft natürlich, wenn Sie Interesse an digitalen Lösungen und Basiswissen über Elemente haben, aus denen sich  Webseiten zusammensetzen, wie z.B. CSS und JavaScript.. 

Kameleoons Plattform ist so konzipiert, dass Marketing-Teams selbstständigund ohne Hilfe des IT-Teams optimierte Erfahrungen für ihre Besucher erstellen können. Sobald das Kameleoon-Script auf Ihrer Website installiert ist, können Sie mit der Optimierung beginnen. Dank unseres „intelligenten“ Graphic Editors ist das einfach und intuitiv. Für weiterreichende Veränderungen sind Grundkenntnisse in JavaScript und CSS von Vorteil.

Unsere Preise richten sich nach Ihren Anforderungen. Kontaktieren Sie uns für nähere Informationen.

Selbstverständlich! Kameleoon stützt sich auf ein bewusst klein gehaltenes Netzwerk von Partnern, um unsere Kunden bestmöglich zu betreuen. Sie möchten Partner oder zertifizierte Agentur werden? Kontaktieren Sie uns!

Na klar, und nicht nur eins, sondern in jedem Land, in dem wir präsent sind! Sie können das Leben von Carlo in Deutschland und Jean-Balthazar in Frankreich hier verfolgen – oder besuchen Sie sie in unseren Büros!

Für Fragen bzgl. der Installation und des Betriebs von Kameleoon können Sie unser Benutzerhandbuch einsehen.

Sie sind Entwickler? Dann finden Sie die Antwort auf Ihre Fragen bestimmt in unserer Developer Documentation.

Auch unser Blog Conversion Matters ist eine (fast) unerschöpfliche Informationsquelle über Conversion-Optimierung. Und in unserer Rubrik Ressourcen finden Sie unsere Veröffentlichungen zum Thema und die Success Stories unserer Kunden.

Übrigens hören wir sehr gerne von Ihnen! Schicken Sie uns Ihre Bemerkungen und Kommentare über unser Kontaktformular.

Installation und Start

Kameleoon ist eine SaaS-Lösung (Software as a Service). Die Installation ist ein Kinderspiel: Fügen Sie einfach eine Zeile Kameleoon JavaScript-Code auf allen Seiten ein, die Sie personalisieren oder testen möchten. 

Kameleoon ist kompatibel mit Ihrem Tag Management, CRM und DMP. Auf mobilen Endgeräten ist die Installation eines SDKs (Software Development Kit) nötig. 

Unsere Consulting- und Entwicklerteams stehen Ihnen, wenn Sie möchten, gerne zur Seite.

 

Kameleoons Lösung nutzt JavaScript und funktioniert mit allen Webseiten, egal welche Technik serverseitig verwendet wird (Java, PHP, .NET). Wenn Ihre Webseite nicht zu 100% auf Flash basiert, können Sie Kameleoon nutzen!

Rufen Sie Ihre Webseite in Ihrem Browser auf. Sobald die Seite geladen ist, genügt der Befehl [Shift + F2] und Kameleoons Interface lädt direkt.

Für Macintosh-User lautet der Befehl [Fn + Shift + F2], [F2] ohne [Fn] passt in den Standardeinstellungen die Helligkeit des Bildschirms an. 

Für Opera-Benutzer: Es ist möglich, dass die Tastenkombination [Shift + F2] in Opera bereits zugewiesen wurde. Löschen Sie es in diesem Fall (Preferences -> Advanced -> Shortcuts) oder verwenden Sie die unten beschriebene URL-Methode.

Für den Fall, dass die Tastenkombination nicht funktioniert, können Sie ?kameleoon=true an das Ende Ihrer URL hinzufügen und die Seite dann neu laden. Kameleoon startet im Bearbeitungsmodus.

Normalerweise müssen die JavaScript-Codes am Ende der Seite (vor dem letzten </body>) hinzugefügt werden, um das Laden der Seite nicht zu blockieren. Im Fall von Kameleoon ist jedoch anders, da die Originalseite möglicherweise erheblich verändert wird, muss das Skript so schnell wie möglich geladen werden. 

Wir empfehlen daher, es so hoch wie möglich zu platzieren (im <head> Teil der Seite), vor den anderen Skripten und CSS. Insbesondere muss der Kameleoon-Code vor dem Tracking-Code Ihrer Analytics-Lösung (z.B. Google Analytics, AT Internet oder Adobe Omniture) stehen.

Tests und Personalisierungen starten

Durch CDN- und Optimierungssysteme gibt es eine kurze Zeitverzögerung. Der Test ist spätestens 2 Stunden nach seinem Start aktiv. Seien Sie bitte nicht überrascht, wenn Statistiken nicht unmittelbar in Ihrer Analytics-Lösung erscheinen.

Loggen Sie sich einfach in Ihr Kameleoon-Dashboard ein. Sie können die Ergebnisse Ihrer A/B-Tests und Personalisierungen im Detail analysieren. Unsere Statistiken bieten zuverlässige Ergebnisse und geben Ihren ganz konkrete Entscheidungshilfen.

Sie können auch Ihre externen Analytics-Tools (wie Google Analytics, AT Internet oder Adobe Omniture) nutzen. Wir integrieren Kameleoon nahtlos in die (externe oder intern entwickelte) Plattform, die Sie bereits zur Analyse Ihres Traffics nutzen. Hier finden Sie die Liste unserer Integrationen.

Auf unserer Plattform können Sie jedes beliebige Ziel einrichten: Klick auf Page Element, Scrolling, Page View, Retention Rate, auf der Webseite verbrachte Zeit, Zahl der aufgerufenen Seiten... Sie können die Ziele auch noch genauer definieren.

Kameleoons Plattform bietet 50 Segmentierungskriterien: Verhalten, Kontext des Besuchs, Herkunft des Besuchers, Digital Footprint und Browsing-Verhalten.


Segmentierungskriterien aus Ihrem Daten-Ökosystem (DMP, CDP, CRM, TMS…) können hinzugenommen werden.


Kameleoon kann darüber hinaus die Conversion-Wahrscheinlichkeit jedes Besuchers bezogen auf eine bestimmte  Aktion (Angebot, Botschaft, Sonderangebot, usw.) errechnen. Anhand dieses Kriteriums können Sie das optimale Ziel für alle Ihre Aktionen ermitteln.
 

Auslöser sind Bedingungen, die während des Besuchs bewertet werden. Sind sie erfüllt, wird das Experiment ausgelöst. 


Die Auslöser sind in Kategorien eingeteilt: allgemein (z.B. Maus verlässt die Seite, Dauer der Session, Erreichen eines Ziels), Seite (z.B. verbrachte Zeit auf einer bestimmten Seite) oder Produktbeschreibung (z.B. Art der aufgerufenen Produktbeschreibungen, Preissteigerung oder –senkung seit dem letzten Besuch).
 

Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage. Alles hängt sehr stark von Umständen wie Trafficzahlen, Besucher-Typologien und Conversion-Zielen ab.

Kameleoon beinhaltet Statistik-Tools, die bei der Ermittlung der korrekten Testdauer helfen, wie z.B. dem Confidence-Level. Auf jeden Fall empfehlen wir eine Dauer von mindestens einer Woche, damit der Test den Traffic unter der Woche und am Wochenende mit einbezieht.

Technische Details

Kameleoon nutzt einen einzigen Aufruf an JavaScript (ca. 20 kb). Das Script ist komplett statisch und lädt in weniger als 30 ms. Außerdem erfolgt der Aufruf nur einmal pro Besucher, da das Script im Cache gespeichert wird und nicht erneut geladen werden muss.

Kameleoons Lösung wird von zahlreichen Webseiten benutzt, die zu den Top 50 der meistbesuchten Sites Europas gehören und von weit über 10 Millionen Besucher pro Monat genutzt werden. Unsere robuste technologische Architektur funktioniert auch bei höchsten Traffic Peaks einwandfrei.

Die Kameleoon-Dateien werden auf einem CDN gehostet, das für die Bereitstellung statischer Inhalte optimiert ist. Die Daten von Tests oder Personalisierungen werden an externe Systeme (Google Analytics, AT Internet, NX Analyzer...) übermittelt, sodass kein Aufruf über unsere Server läuft. Es gibt also auch bei sehr hohem Traffic keine Probleme.

Nein! Kameleoons Technologie ist garantiert 100% Flicker-frei. Mehr darüber erfahren Sie in unserem Artikel zum Thema

[Was ist der Flicker-Effekt? Der Flicker-Effekt kann auftreten, wenn ein Besucher eine Webseite aufruft, auf der ein A/B-Test läuft. Anstatt sofort die Variante zu sehen, die ihm angezeigt werden soll, sieht er einen Moment lang die Originalversion der Webseite. Auch wenn es sich nur um wenige Sekunden handelt, kann das folgenschwere Konsequenzen auf das Verhalten des Besuchers und auf Ihre Test-Ergebnisse haben.]

Apples Intelligent Tracking Prevention (ITP) schränkt den Betrieb von JavaScript-Browsern und –Apps erheblich ein, insbesondere, weil die Lebensdauer von Cookies auf 7 Tage begrenzt wird. ITP ist nativ in Safari integriert. 

Kameleoon ist die einzige Plattform zur Conversion-Optimierung, die diese Herausforderung automatisch und transparent angeht, da unser IT-Teams ein komplett auf Cross Domain ausgerichtetes Local Storage für Kameleoon entwickelt hat.

So werden die Auswirkungen von ITP auf Ihre Testergebnisse umgangen.

Mehr darüber in unserem Artikel zum Thema

Unsere Algorithmen können die Conversion-Wahrscheinlichkeit ab einer Zahl von 2.500 Conversions zuverlässig errechnen. Das entspricht etwa 100.000 Besuchen (bei einer durchschnittlichen Conversion-Rate von 2,5%).

Es geht also weniger um die Frage des Volumens selbst, als um die Zeit, die benötigt wird, um die Schwelle der 2.500 Conversions zu erreichen. Es gibt also kein Minimum an Traffic, um AI-Personalisierungen zu erstellen.

Unsere Algorithmen brauchen eine Lernphase von zwei Wochen (länger bei niedrigem Traffic, siehe oben). 

Unsere Infrastruktur basiert auf einem CDN, so dass Redundanz gewährleistet ist und die Verfügbarkeitsrate 99,99% übersteigt. Auch bei einem Ausfall der CDN-Server würde der Betrieb Ihrer Website nicht beeinträchtigt: Laufende Personalisierungen und A/B-Tests wären höchstens nicht mehr möglich.

Personalisierungen und A/B-Tests werden von Web Robots nicht gesehen, da sie vollständig in JavaScript vorliegen. Außerdem verwendet Kameleoon im Gegensatz zu vielen anderen Tools keine URL-Umleitungen, was sich positiv auf die Suchmaschinenoptimierung auswirkt.

Ja. Die Kameleoon-Plattform funktioniert problemlos auf iPhone, iPad oder Android +.
 

Encore une question ?

Nos experts sont à votre disposition pour y répondre.