Skip to main content
Hybrid Experimente
3 November 2020

Hybrid-Experimente: Client- und serverseitiges Testen zusammenbringen

Lesedauer
6 Minuten
Autor
Frédéric De Todaro  Kameleoon
Frédéric De Todaro
Frédéric is Chief Product Officer and directs product strategy at Kameleoon. Focussed on continuously improving our A/B testing and personalization platform, he shares his advice on how to best deploy our technology and use it to positively impact digital conversions.

Kameleoon’s gesamte Plattform deckt alle Experimentierbedürfnisse ab – sehen wir uns einige Vorteile an, die unsere technischen Innovationen den Marken bieten. In diesem Beitrag befassen wir uns mit der Durchführung von Hybrid-Experimenten.

Wenn es um das Experimentieren geht, gibt es zwei Hauptansätze – clientseitig (normalerweise von Marketingexperten erstellt und ausgeführt, unter Verwendung von JavaScript-Technologie) und serverseitig (von Entwicklern und Projektteams geleitet, unter Verwendung von SDKs).

Beide bieten spezifische Vorteile, je nach den Anforderungen Ihres Unternehmens. Es gibt jedoch einen dritten Weg: das Hybrid- Experiment, das die beiden Ansätze zusammenführt.

1 Was sind Hybrid-Experimente?

Wie der Name schon andeutet, nutzt das hybride Experimentieren sowohl clientseitige (JavaScript) als auch serverseitige (SDK) Fähigkeiten. Für eine kurze Erklärung der Unterschiede zwischen diesen beiden Ansätzen werfen Sie einen Blick auf unseren früheren Blogartikel.

Kameleoon bietet eine einzige Plattform für alle Arten von A/B-Tests und Personalisierungen, was bedeutet, dass einzelne Marken hybride Experimente erstellen und durchführen können, die Vermarkter und Entwickler zusammenbringen, und zwar unter Verwendung der gleichen Tools und ohne die Notwendigkeit, verschiedene Programme zu integrieren oder zwischen einem client- oder serverseitigen Ansatz zu wählen.

Marken können sich daher auf die Entwicklung, Durchführung und Berichterstattung ihrer Experimente konzentrieren, und die Teams können problemlos zusammenarbeiten. Vermarkter und Entwickler verwenden die gleiche Plattform und Oberfläche, mit der sie vertraut sind, so dass es keinen Aufwand in Bezug auf das Erlernen neuer Tools oder Arbeitsweisen gibt. Jedes Team kann als Teil Ihrer digitalen Gesamtstrategie das tun, was es am besten kann.

Das Kameleoon-Team hat eine gute Wahl getroffen, indem sie hybride Experimente durch eine einzige, einmalige Plattform ermöglichen, die sowohl Full-Stack als auch clientseitige Fähigkeiten abdeckt. Das macht es einfach, Experimente serverseitig zu erstellen und bereitzustellen, während das gesamte Tracking (Klicks, Scrolls, verbrachte Zeit,...) clientseitig mit dem Grafik Editor von Kameleoon durchgeführt wird, was unserem Unternehmen echte Vorteile bringt.“
Adrien Agripnidis
Adrien Agripnidis
CIO, Eminza

2 Wie profitieren Marken von Hybrid-Experimenten?

Es gibt eine Vielzahl an Use Cases, in denen Hybrid-Experimente geschäftliche Vorteile bringen – und da immer mehr unserer Kunden diese Methode übernehmen, erwarten wir, dass dies in den kommenden Monaten noch weiter zunehmen wird.

Durchführung eines Cross-Device und Cross-Channel Experiments für identifizierbare Benutzer

Das Ausführen eines Experiments oder die Personalisierung einer App erfordert serverseitige SDKs (iOS, Android oder React native), während die Website über ein clientseitiges Experiment abgewickelt werden kann. In einer Omnichannel-Welt wechseln Kunden jedoch häufig zwischen der App einer Marke und der Website, was es komplex macht, sicherzustellen, dass der Besucher auf beiden das gleiche Experiment oder den gleichen Inhalt sieht. Mit Kameleoon ist es einfach zu gewährleisten, dass ein identifizierter Benutzer immer die gleiche Variante eines Experiments erhält, egal welchen der beiden Kanäle er benutzt, wobei alle Ergebnisse in einem einzigen Bericht verfügbar sind, was die Analyse vereinfacht.

What is hybrid experimentation

Bessere Verwaltung von Tracking und Reporting

Clientseitige Tools ermöglichen im Allgemeinen eine präzisere Auswertung und Beobachtung und filtern nach einer größeren Anzahl von Kriterien als serverseitige Tools. Durch die Zusammenführung der beiden kann dieses potenzielle Problem überwunden werden. Entwickler können den Experimentcode serverseitig mit Marketingexperten erstellen und dann das gesamte Tracking des Besucherengagements (unter Verwendung von Kameleoon’s Reporting- oder anderen Analysetools wie Google Analytics) mit clientseitiger Technologie verwalten, ohne dass eine benutzerdefinierte Konfiguration erstellt werden muss. Dies ermöglicht eine genauere, umfassendere Segmentierung, Analyse und Auswertung über den Erfolg oder Misserfolg Ihrer Experimente.

What is hybrid experimentation

Obwohl alle unsere Experimente serverseitig aufgebaut sind, verwenden wir das Reporting-Tool von Kameleoon, um die Leistung unserer Experimente eingehend zu analysieren, ohne dass wir serverseitig einen kompletten Tagging-Plan erstellen müssen. Wir können die Daten nach einer Reihe von vordefinierten Kriterien aufschlüsseln, die alle mit Kameleoon’s clientseitiger Technologie gesammelt werden. Das macht das Reporting viel einfacher und liefert unserem Team einen besseren Einblick.“
Adrien Agripnidis
Adrien Agripnidis
CIO, Eminza

Experimentieren Sie durch den Conversion Funnel

In der Regel erstreckt sich ein Conversion Funnel sowohl auf Front-End- als auch auf Back-End-Teile Ihrer digitalen Infrastruktur. Beispielsweise kann eine Bank die Customer Journey clientseitig auf der Website beginnen, muss aber im weiteren Verlauf bei komplexeren Funktionen (z.B. zur Einhaltung von Datenschutzbestimmungen oder zur Zahlungsabwicklung) auf die Server-Seite wechseln. Früher mussten Experimente separat durchgeführt werden, oder Marken konnten nur eine Stufe im Funnel testen. Mit hybriden Experimenten können Entwickler den Teil eines Experiments handhaben, der die Struktur einer Website serverseitig beeinflusst, während Vermarkter weiterhin Front-End-Änderungen (z.B. bezüglich CTAs, Farben oder Formulierungen) unter Verwendung clientseitiger Technologie vornehmen können, alles innerhalb desselben Experiments.

Better manage tracking and reporting

Vermeiden Sie Probleme mit APPLE INTELLIGENT TRACKING PROTECTION (ITP)

Die Intelligent Tracking Protection (ITP) 2.3 Technologie von Apple kann die Zuverlässigkeit der Testergebnisse von Besuchern, die den Safari-Browser verwenden, erheblich beeinträchtigen, da sie die Speicherung von Drittanbietern (Cookies oder lokaler Speicher) von Websites blockiert. Kameleoons Lösung hierfür basiert auf einem hybriden Ansatz – sie erstellt ein serverseitiges Snippet, das sich automatisch mit der Client-Seite synchronisiert, um wiederkehrende Besucher zu identifizieren und es ihnen zu ermöglichen, die gleiche Experiment-Variante zu erhalten, wodurch zuverlässige Ergebnisse gewährleistet werden.

IUm mehr über den Einsatz von Hybrid-Experimenten zu erfahren, lesen Sie unsere technische Dokumentation hier oder sprechen Sie mit Ihrem Customer Success Manager.

New Call-to-action
Frédéric De Todaro  Kameleoon
Frédéric De Todaro
Frédéric is Chief Product Officer and directs product strategy at Kameleoon. Focussed on continuously improving our A/B testing and personalization platform, he shares his advice on how to best deploy our technology and use it to positively impact digital conversions.
In diesem Artikel behandelte Themen